Jugendraum

Bereits seit mehreren Jahren hatte sich der Gemeinderat aus Katzwinkel grundsätzlich dafür entschieden, das alte Kühl- u. Gefrierhaus in einem Jugendraum umzubauen. Deshalb wurde z.B. der Erlös des Dorffestes im Mai 03 bereits für diesen Zweck vorgesehen. Auch der Erlös aus dem Dorffest 2004 diente diesem Zweck.
Im Juli 2003 (nach Abschluss der Dorferneuerung) wurde es konkret: Der Bürgermeister hatte die Jugend und die Erwachsenen des Ortes sowie Vertreter der Verbandgemeinde und der Kreisverwaltung eingeladen, um das weitere Vorgehen in Sachen Jugendraum zu beraten. Ausgehend von der großen Resonanz, wurden eine Reihe von Maßnahmen angegangen:

  • Bauplanung
  • Bauantrag bei der Verbandsgemeinde
  • Erfolgreiche Beteiligung am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"
  • Beantragung eines Zuschusses beim Land

Nach dem Vorliegen der Baugenehmigung und der Genehmigung von 28.000,- Euro Zuschuss durch das Land, starteten die Arbeiten am 04. Aug. 2004.

Der Verlauf der Bauarbeiten wurde im Bautagebuch und in Bilder dokumentiert.

 

Die Arbeiten am Jugendraum wurden am 21. Dez. 05 abgeschlossen

Die Jugend des Dorfes hat nun einen eigenen Raum und der Ortsgemeinde steht ein vollständig saniertes Gebäude inklusive neuem Dach und komplett neuer Inneneinrichtung zur Verfügung. Und das ganze fast ohne Belastung der Gemeindekasse. Das ist der außergewöhnlich großen ehrenamtliche Unterstützung aus dem Ort, den öffentlichen Zuschüssen, den Einnahmen der Dorffeste 2003 u. 2004 sowie den Spenden zu danken. Insgesamt wurden 1790 Stunden an ehrenamtlicher Arbeit durch Jung und Alt aus Katzwinkel erbracht.

Die offizielle Eröffnung des Jugendraumes fand am
Samstag, dem 28. Jan. 06 um 11 Uhr statt.


 

Planungsunterlagen
Grundriss
Vorderansicht
Seitenansicht


Genehmigung des Zuschusses
Teil 1 / Teil 2


Spende der Käthe-Flöck-Stiftung

Für den Ausbau des Jugendraumes hat die Gemeinde Katzwinkel eine zweckgebundene Spende in Höhe von 8000,- € von der gemeinnützigen Käthe-Flöck-Stiftung erhalten.

Die Stiftung wurde aus dem Nachlass von Frau Käthe Flöck (Köln) gegründet. Zweck der Stiftung ist die individuelle und allgemeine Förderung von Kindern und Jugendlichen. Der Zweck wird im Wesentlichen durch Finanzierung von Freizeitaktivitäten und Ferienmaßnahmen, durch schulische, sportliche oder musikalische Förderung, durch Finanzierung und Anschaffung von Sport-, Freizeit- und Spielgeräten, die Beschaffung zusätzlichen Lern- und Unterrichtsmaterials und durch Zurverfügungstellung, Anschaffung oder Ausstattung von Wohn-, Gruppen- und Freizeiträumen verwirklicht.

Die Stiftung wurde durch den Besitzer eines Wochenendhauses in Katzwinkel auf die Aktivitäten der Katzwinkeler in Sachen Jugendraum aufmerksam gemacht. Er, der auch zum Stiftungsvorstand gehört, schilderte der Stiftung den hohen ehrenamtlichen und unentgeltlichen Einsatz der Katzwinkeler für die Jugend und hat die Ortsgemeinde Katzwinkel ermutigt, mit Hilfe der Verbandsgemeinde Kelberg, einen entsprechende "Anfrage" an die Stiftung zu stellen.


Spende von 1000,- € vom Verein zur Förderung der Jugendarbeit des Kreises Daun

Genehmigungsschreiben


Presseartikel zum Bau des Jugendraumes

   

Wappen  

   

Termine im Ort  

May 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
© Katzwinkel / Vulkaneifel