In den letzen Jahren und Jahrzehnten sind immer wieder viele Arbeiten im Ort ehrenamtlich und unentgeltlich durch die Bürger des Ortes erledigt worden. Sei es, dass Hecken gehauen wurden, die Kirche renoviert wurde oder das die Grillhütte gebaut wurde. Nicht zuletzt stecken im Bau des Bürgerhauses unzählige Stunden, die durch die Katzwinkler Bürger ehrenamtlich und unentgeltlich geleistet wurden.

Intensiviert wurden diese Arbeiten noch einmal, nachdem die Dorferneuerung im Frühjahr 2003 weitgehend abgeschlossen war und das Dorffest zur Einweihung vor der Tür stand. Im Vorfeld des Dorffestes wurden noch unzählige „kleinere“ Arbeiten im Ort geleistet um das Projekt Dorferneuerung zum gelungenen Abschluss zu bringen. Dazu haben sich viele Katzwinkler ab Frühjahr 2003 vor dem Dorffest im 2-wöchigen Rhythmus und danach einmal monatlich getroffen, um die Arbeiten und Pflegearbeiten im Ort zu erledigen. Nachdem die Arbeiten im Winter eingestellt wurden, wurden sie im Frühjahr 2004 wieder aufgenommen und finden bis heute regelmäßig statt.

Bauarbeiter

Während der Bauarbeiten am Jugendraum von August 2004 bis Januar 2006 wurden diese Arbeiten wöchentlich durchgeführt. In der Regel trifft man sich alle 2 Wochen abends (siehe Termine): Ein Teil der Leute arbeitet beim Bau des Jugendraumes; andere arbeiteten im Ort und reinigen Straßen, pflegen die Beete, Stellen Schilder, mähen den Rasen, arbeiten an der Grillhütte, machen Holz für die Gemeinde, reparieren den Brunnen, arbeiten am Gemeindehaus, halten Wege instand und und und ….

Nachdem in 2006 ein Bolzplatz für die Jugend errichtet wurde, stand in der 2 Jahreshälfte 2007 die Renovierung des Gemeindehauses im Vordergrund der Arbeiten.

In den Jahren 2008 bis 2010 standen keine "großen Aktionen" im Dorf an. Die Arbeitseinsätze dienten vor allem den Pflegenarbeiten in und um den Ort. Für 2011 stand der Bau einer Toilettenanlage an der Grillhütte auf dem Plan, 2012 wurde ein Kinderspielplatz gebaut. Für 2013 stand die Fertigstellung der Toilettenanlage an der Grillhütte und die Renovierung bzw. der Ausbau der Grillhütte auf dem Plan.

Den Abschluss des Abends bildet dann in der Regel "ein" gemeinsam getrunkenes Bierchen, bei dem dann der Plan für das nächste Mal gemacht wird. Für alle Beteiligten steht fest:

Das gemeinsame Arbeiten spart der Gemeinde nicht nur einen Haufen Geld,
sondern es macht auch Spaß und es stärkt das
Zusammengehörigkeitgefühl im Ort.

   

Wappen  

   

Termine im Ort  

October 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
© Katzwinkel / Vulkaneifel