24.02.2012     8/12 Amtsblättje


Prüfung der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2010 der Ortsgemeinde Katzwinkel
Die Prüfung der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2010 erfolgte gemäß §§ 110 ff. Gemeindeordnung (GemO).
Gemäß Beschluss des Ortsgemeinderates vom 13.02.2012 wurde aufgrund des Ergebnisses der Rechnungsprüfung dem Ortsbürgermeister, den Beigeordneten sowie dem Bürgermeister und den Beigeordneten der Verbandsgemeinde gem. § 114 GemO für das Haushaltsjahr 2010 Entlastung erteilt.
Die Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2010 wird wie folgt festgestellt:
Bezeichnung Ergebnis- / Finanzplan Ergebnis- / Finanzrechnung
EUR EUR
Ergebnisrechnung
Erträge 131.899,00 178.693,74
Aufwendungen 165.198,00 169.043,46
Ergebnis - 33.299,00 9.650,28
Finanzrechnung
Einzahlungen aus lfd. Verwaltungstätigkeit 114.082,00 156.966,68
Auszahlung aus lfd. Verwaltungstätigkeit 141.663,00 137.221,41
Saldo - 27.581,00 19.745,27
Einzahlungen aus Investitionstätigkeit 0,00 3.053,00
Auszahlungen aus Investitionstätigkeit 3.500,00 6.369,71
Saldo - 3.500,00 - 3.316,71
Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit 31.846,00 0,00
Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 765,00 16.428,56
Saldo 31.081,00 - 16.428,56
Gesamtbetrag der Einzahlungen 145.928,00 160.019,68
Gesamtbetrag der Auszahlungen 145.928,00 160.019,68
Veränderung des Finanzmittelbestandes 0,00 0,00
Die Jahresrechnung und der Rechenschaftsbericht liegen zur Einsichtnahme in der Zeit vom 27.02.2012 bis einschließlich 06.03.2012 in der Verbandsgemeindeverwaltung Kelberg, Zimmer 220, während der Dienststunden öffentlich aus.
Häfner, Bürgermeister

14.10.2011 41/011 Amtsblättje

Prüfung der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2009 der Ortsgemeinde Katzwinkel

Die Prüfung der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2009 erfolgte gemäß §§ 110 ff. Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO).
Gemäß Beschluss des Ortsgemeinderates vom 04.10.2011 wurde aufgrund des Ergebnisses der Rechnungsprüfung dem Ortsbürgermeister, den Beigeordneten sowie dem Bürgermeister und den Beigeordneten der Verbandsgemeinde gem. § 114 GemO für das Haushaltsjahr 2009 Entlastung erteilt.
Die Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2009 wird wie folgt festgestellt:
Bezeichnung Ergebnis- / Finanzplan Ergebnis- / Finanzrechnung
EUR EUR
Ergebnisrechnung
Erträge 143.213,00 170.149,15
Aufwendungen 142.244,00 160.553,19
Ergebnis 969,00 9.595,96
Finanzrechnung
Einzahlungen aus lfd. Verwaltungstätigkeit 126.949,00 158.678,47
Auszahlung aus lfd. Verwaltungstätigkeit 130.442,00 140.917,53
Saldo - 3.493,00 17.760,94
Einzahlungen aus Investitionstätigkeit 0,00 0,00
Auszahlungen aus Investitionstätigkeit 9.900,00 7.881,63
Saldo - 9.900,00 - 7.881,63
Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit 13.848,00 0,00
Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 455,00 9.879,31
Saldo 13.393,00 - 9.879,31
Gesamtbetrag der Einzahlungen 140.797,00 158.678,47
Gesamtbetrag der Auszahlungen 140.797,00 158.678,47
Veränderung des Finanzmittelbestandes 0,00 0,00
Die Jahresrechnung und der Rechenschaftsbericht liegen zur Einsichtnahme in der Zeit vom 17.10.2011 bis einschließlich 25.10.2011 in der Verbandsgemeindeverwaltung Kelberg, Zimmer 220, während der Dienststunden öffentlich aus.
Häfner, Bürgermeister


Sanitäranlagen an der Grillhütte

In diesen Jahr steht wieder eine größere Aktion im Rahmen des ehrenamtlichen Einsatzes im Ort an.

Bereits seit längerem geplant und in diesem Jahr in Angriff genommen, wird der Bau von sanitären Anlagen an der Grillhütte. Alle Arbeiten werden wieder ehrenamtlich durch die Bürger aus Katzwinkel durchgeführt. Das Baumaterial wird durch die Gemeinde und einen Zuschuss vom RWE (Aktion: RWE Aktiv vor Ort) in Höhe von 2000,- €  finanziert.

Aktualisierung vom 29.08.:

Inzwischen steht der Rohbau, der Dachstuhl ist drauf und die Fenster sind drin.
Vielen Dank an alle, die bis dahin geholfen habe.

 


Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Katzwinkel für das Haushaltsjahr 2011 vom 30.03.2011

Der Ortsgemeinderat hat aufgrund von § 95 der Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153) zuletzt geändert durch das Gesetz vom 2. März 2006 (GVBl. S. 57), folgende Haushaltssatzung beschlossen:

§ 1

Ergebnis- und Finanzhaushalt

Festgesetzt werden

1. im Ergebnishaushalt

der Gesamtbetrag der Erträge auf 131.905 Euro

der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf 152.955 Euro

Jahresüberschuss/-fehlbetrag - 21.050 Euro

2. im Finanzhaushalt

die ordentlichen Einzahlungen auf 114.088 Euro

die ordentlichen Auszahlungen auf 126.611 Euro

der Saldo der ordentlichen Ein- und

Auszahlungen auf - 12.523 Euro

die außerordentlichen Einzahlungen auf 0 Euro

die außerordentlichen Auszahlungen auf 0 Euro

der Saldo der außerordentlichen Ein- und

Auszahlungen auf 0 Euro

die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf 0 Euro

die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf 5.300 Euro

der Saldo der Ein- und Auszahlungen

aus Investitionstätigkeit - 5.300 Euro

die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 18.610 Euro

die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 787 Euro

der Saldo der Ein- und

Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 17.823 Euro

der Gesamtbetrag der Einzahlungen auf 132.698 Euro

der Gesamtbetrag der Auszahlungen auf 132.698 Euro

die Veränderung des Finanzmittelbestands

im Haushaltsjahr auf 0 Euro

§ 2

Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite

Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt.

§ 3

Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen

Verpflichtungsermächtigungen, die künftige Haushaltsjahre mit Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen belasten, werden nicht veranschlagt.

§ 4

Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung

Kredite zur Liquiditätssicherung werden nicht beansprucht.

§ 5

Steuersätze

Die Steuersätze für die Gemeindesteuern werden für das Haushaltsjahr wie folgt festgesetzt:

a) Grundsteuer

- Grundsteuer A 255 v.H.

- Grundsteuer B 290 v.H.

b) Gewerbesteuer 330 v.H.

Die Hundesteuer beträgt für Hunde, die innerhalb des Gemeindegebietes gehalten werden

- für den ersten Hund 24 Euro

- für den zweiten Hund 36 Euro

- für jeden weiteren Hund 60 Euro

- für den ersten gefährlichen Hund 360 Euro

- für den zweiten gefährlichen Hund 540 Euro

- für jeden weiteren gefährlichen Hund 900 Euro

§ 6

Eigenkapital

Der Stand des vorläufigen Eigenkapitals zum

31.12.2009 992.500 Euro

31.12.2010 932.400 Euro

31.12.2011 899.000 Euro

Katzwinkel, den 30.03.2011

gez. Lenartz, Ortsbürgermeister

Kenntnis genommen gemäß § 97 I der Gemeindeordnung vom 31.01.1994 (GVBl. S. 153) in der zur Zeit gültigen Fassung, in Verbindung mit Schreiben vom 24.03.2011.

54550 Daun, den 24.03.2011

Kreisverwaltung Vulkaneifel

gez. Günter Willems (DS)

Der Haushaltsplan liegt zur Einsichtnahme vom 11.04.2011 bis einschließlich 19.04.2011 während der Dienststunden bei der Verbandsgemeindeverwaltung in Kelberg, Rathaus, Zimmer 220, öffentlich aus.

53539 Kelberg, den 30.03.2011

Verbandsgemeindeverwaltung Kelberg

gez. Häfner, Bürgermeister

Hinweis:

Nach § 24 Abs. 6 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO), gelten Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der GemO zustande gekommen sind, ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen.

Dies gilt nicht, wenn

1. Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, oder

2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat.

Hat jemand die Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen.


Wasserhärte in Katzwinkel (Stand Dez.2010)

Härtegrad (°dh): 6,6 (weich)

ph-Wert: 8,29

Quelle: Amtsblättje 14/2011
   

Wappen  

   

Termine im Ort  

February 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
   
© Katzwinkel / Vulkaneifel